Historie

Nils & Edfried Uhtenwoldt vor dem Portrait von dem Firmengründer Wilfried Uhtenwoldt.

Der kleine Ein-Mann-Elektrobetrieb, den der Firmengründer Wilfried Uhtenwoldt im Jahre 1949 gründetet, präsentiert sich heute als ein modernes Handwerksunternehmen.

Mit einem Angebot das von Elektro- über Sanitär- und Heizungstechnik reicht hat der Kunde einen kompetenten Ansprechpartner wenn es um die komplette Haustechnik geht und für alle Gewerke gibt es sogar einen 24 Stunden-Notdienst.

Ein Blick zurück: Anfänglich konzentrierte sich der Firmengründer auf den Bereich der Elektroinstallation, nachdem mit dem Heizungsbaumeister Edfried Uhtenwoldt 1988 die zweite Generation in die Firma eingestiegen war, entwickelte sich das Unternehmen unter seiner Führung mit stetig wachsendem Erfolg. Das Geschäftshaus am Oberndorfer Deich wurde zu klein und ein modernes Betriebsgebäude mit Büro, Ausstellung, Werkstatt und Lager wurde 1999 in der Bahnhofstraße 55 in Oberndorf errichtet. Seitdem führten auch Vater Edfried, besser bekannt als “Eddy” und Sohn Nils, der übrigens gleich drei Meistertitel (Elektroinstallateur, Sanitär-und Heizungsbau) sein Eigen nennen kann, das Unternehmen gemeinsam. Über die Jahre ging Eddy in den wohl verdienten Ruhestand und die vierte Generation steht in den Startlöchern.

Das Erfolgskonzept sind die über 30 Mitarbeiter, teilweise über 40 Jahre dabei, es sind die  elementare Säulen und wesentlicher Teil des Erfolges. “Sie setzen sich für unsere Kunden ein und stehen für

“Kompetenz, Termintreue, Qualität, Service und Sicherheit “

Auch die Ausbildung hat im Unternehmen einen großen Stellenwert, zurzeit lernen 7 Auszubildende bei der Firma.

Der Slogan lautet:

“Für kleine Aufträge sind wir nicht zu groß und für große Aufträge nicht zu klein.”